+34 634 52 07 54 Maxi |+34 639 22 38 50 Justo info@vulcanbike.com

FUERTE TRACKS

FUERTE TRACKS

294 kilometer – 4820 m  Höhenunterschied (6 etappen-empfohlen)

240 Kilometer – 4.250 m  Höhenunterschied (ohne die optionale zweite etappe – 5 etappe)

Fuerteventura, die zweitgrößte und älteste Insel des kanarischen Archipels. Die Abwesenheit der jüngsten Vulkanausbrüche, die Nähe der Sahara und eine unbarmherzigen Erosion

von über 80 Millionen Jahren haben eine spektakuläre und einsame Landschaft mitten im Atlantik geschaffen.

1ªEtappe: Puerto del Rosario – La Oliva

55 kilometer, 620 m Höhenunterschied

Wir verlassen Puerto del Rosario, die Hauptstadt der Insel, auch Puerto Cabras genannt. Wir werden entlang der Küste Richtung Norden fahren und gegen den vorherrschenden Nordostwind kämpfen. Zum Glück wird dieser Wind an den restlichen Tagen auf der Strecke fast immer unser Verbündeter sein. Im Norden der Insel kommen wir in den Touristenort Corralejo, dort ist der Hafen von dem aus es nach Lanzarote geht. Von hier aus werden wir die beeindruckenden und berühmten Dünen von Corralejo umrunden, bevor wir uns zwischen trockenen und schlummernden Vulkanen in Richtung des Dorfes La Oliva begeben, das Ende der ersten Etappe.

2ª Etappe: La Oliva – La Oliva

54 kilometer, 570 m Höhenunterschied

Optionale Rundroute, falls die Tour 6 Tagen dauern soll. Sehr zu empfehlen.

Wir beginnen die Etappe, indem wir zwischen Jahrtausend alten Vulkanen in der Nähe von Corralejo radeln, dann fahren wir weiter zum Meer und folgen den breiten Tracks entlang der wilden Nordwestküste von Fuerteventura. Wir fahren an dem Dorf Cotillo vorbei, einem Surferparadies, wo wir auf Klippen radelnd die wunderschönen Strände mit ihren wilden Wellen betrachten können. Wir kehren durch einsame Schluchten von Sandsteinformationen nach La Oliva zurück.

3ª Etappe: La Oliva – Betancuria

47 Kilometer, 980 m  Höhenunterschied

Wir kehren an die Westküste mit ihrer abgeschiedenen und einmaligen Schönheit zurück. Der heilige Berg von Tindaya betrachtet uns stumm, während wir nach Süden vorrücken, zum kleinen Weiler Los Molinos, wo wir ins Innere der Insel zurückkehren, um mehrere landwirtschaftliche Dörfer und Viehzuchten zu durchqueren. Möglicherweise sind wir schon einige Male den berühmten Majorera-Ziegen begegnet, die den ausgezeichneten Fuerteventurakäse geben. Bevor wir die Etappe beenden, müssen wir den Pass von Morro Velosa hinauf radeln, um in der schönen, kolonialen Stadt Betancuria anzukommen, wo Jean de Béthencourt die Eroberung der Kanarischen Inseln für die spanische Krone begann.

4ª Etappe: Betancuria – Costa Calma

50 Kilometer, 850 m Höhenunterschied

Wir verlassen Betancuria zwischen den Bergen und auf Straßen mit wenig Verkehr, aber mit spektakulärer Landschaft, und fahren weiter nach Süden in Richtung der reizvollen Stadt Pájara. Die Straße endet hier und wir radeln abschnittsweise auf der GR (Grand Route), die die Insel durchquert. In La Pared angekommen, radeln wir auf den weißen Sandpfaden, die uns in die Wüste bringen, um Costa Calma zu erreichen, unsere letzte “Oase”.

5ª Etapa: Costa Calma – Morro Jable

40 Kilometer, 850 m  Höhenunterschied

Heute ist die Etappe einfach, aber deswegen nicht weniger interessant. Wir haben uns von der Westküste zur Südostküste gewandt. Wir folgen dem Meer entlang nach Süden, auf Tretwegen, Stränden, Pfaden, Schluchten bergauf und bergab … ihr habt die Möglichkeit, an den größten und schönsten Stränden der Kanarischen Inseln zu baden. Nach der Hälfte der Etappe habt ihr die Auf- und Abfahrt zum Aussichtspunkt Mirador de los Canarios mit herrlichem Blick auf die wilden Strände von Cofete und das Bergmassiv von Jandía. Wir werden diese Etappe im Touristenort Morro Jable beenden.

6ª Etappe: Morro Jable – Morro Jable

48 Kilometer, 950 m  Höhenunterschied

Letzte und spektakulärste Etappe der Fuerte Tracks (Rundtour). Heute werden wir die Halbinsel Jandía und die abgelegenen Strände von Cofete befahren, möglicherweise die wildeste Gegend der gesamten Insel Fuerteventura. Wir werden einen 500 m hohen Hügel hinauffahren, ihn aber nicht erreichen, bevor wir das Fahrrad nicht etwa 10 Minuten lang geschoben haben. Auf der Anhöhe erwartet euch ein atemraubender Ausblick … Ein Pfad, der unbefahrbar erscheint, bringt einige von uns auf dem Fahrrad und andere das Fahrrad noch einmal 10 Minuten schiebend, auf eine gute Piste, auf der wir in sanfter Abfahrt den kleinen Weiler Cofete erreichen, wo wir im kleinen Dorfrestaurant Kräfte sammeln können. Hier finden wir endlose Strände an unbändigem Meer … Ein Paradies für Surfer. Um nach Morro Jable zurückzukehren, fahren wir auf einem breiten und bequemen Weg einen weiteren Hügel hinauf. Von hier aus können wir den Faro de Jandía, den südlichsten Punkt der Insel, und den kleinen Hafen, wo wir guten Fisch essen können, erreichen, bevor wir uns wieder nach Norden wenden um nach Morro Jable zurückzukehren, dem Ende unserer Reise.

Fuerte Tracks (FUERTEVENTURA)

Bitte geben Sie an wenn zwei Personen zusammen in einem Zimmer untergebracht werden sollen. Für Ihre mitreisenden Kinder geben Sie bitte unter Bemerkungen“ deren Alter an.

Flucht

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es viel besser als du elijáis und kaufen ein paar Flugtickets ist. Anfangs waren wir verarbeitet, aber die Zeitverzögerung zwischen diesen Flug und ich ofertábamos aceptabais Sie verwendet werden, um Probleme zu verursachen, wie wenig vorbei ein paar Tage, während Sie Sie sich entschieden, die Preise gestiegen. Auch, wenn Sie Sie kaufen, haben Sie die Freiheit zu wählen, Zeitpläne, Waagen, etc .... Einstellen der Reise nach Ihren Wünschen.

Modalitäten

Die Daten, an denen Sie gerne reisen würde und in welchem ​​Modus.

Ankunft in der Insel

Ankunft in der insel

Fuerte Tracks. Wie viele Tage auf dem Fahrrad?

Optionen

Gepäcktransport

JaNein

MountainBike

Ich möchte kein Fahrrad mietenVollfederung MTB

GPS?

ich habe GPS. Bitte sender sie mir tracksJa, ich möchte GPS für 30€ Miete Versicherung

Versicherung

Ich möchte keine VersicherungJa. 50€

VULCAN BIKE CANARIES S.L.

Hotel Albatros – Av.del Jablillo,7

35508 Costa Teguise

Lanzarote

E-mail: info@vulcanbike.com

Tel:+34 639 223 850/+34 634 52 07 54

 Aviso legal 

Política de Cookies 

Política de Privacidad 

Condiciones de Contratación 

WhatsApp WhatsApp Hola...